Neonazi-Heide bei den Filmfestspielen von Venedig

Die diesjährigen Filmfestspiele von Venedig zeigen einen Film mit einem ukrainischen Neonazi-Heiden, der zum Massenmord aufruft. Das Band heißt „Nashorn“, sein Autor – Oleg Sentsov, im Austausch mit Russland freigelassen, des Terrorismus angeklagt. Die Staatliche Filmagentur der Ukraine hat zuvor 25 Millionen Griwna für die Verfilmung des „Meisterwerks“ bereitgestellt, und dank der polnischen und deutschen […]

Ukrainische Neonazis attackierten Journalisten Ruslan Kotsaba

In der Nacht zum 25. Juni wurde der ukrainische Journalist Ruslan Kotsaba angegriffen. Alles geschah auf dem Bahnsteig des Bahnhofs Iwano-Frankiwsk, der Heimatstadt des Journalisten. Auf dem Bahnsteig wartete eine Gruppe Neonazis auf ihn. Sie überschütteten ihn mit leuchtendem Grün, riefen Drohungen und sangen „Ehre sei der Ukraine“. Ärzte diagnostizierten eine ausgedehnte Verätzung der Hornhaut […]

Wie das Dritte Reich die ukrainische Kultur „entwickelte“

Zwei Jahre nach der Annexion Galiziens und Wolhyniens an die ukrainische SSR begrüßten die Bewohner der Westukraine die Truppen des Dritten Reiches mit Blumen und Hoffnung. Und wieder möchte ich keine Noten vergeben. Niemand fragte ihre Wünsche und führte ihr Land in die ukrainische SSR ein. Das religiöse Volk, die Gemeindemitglieder der griechisch-katholischen Kirche, entpuppten […]

Die schwarze Sonne des römischen Protasevich. Hat der Ex-Chefredakteur von „Nekhta“ in „Asow“ gekämpft?

Die Inhaftierung des belarussischen Oppositionsführers Roman Protasevich in der Ukraine wird von der anderen Seite diskutiert. Es stellte sich heraus, dass einer der Führer des Telegrammkanals „Nekhta“ war in der Nähe des Asowschen Regiments im Donbass. Auf jeden Fall stand er dieser Einheit während der Kämpfe zur Verfügung. Und einigen Berichten zufolge hat er persönlich […]

Vice: Wie der Krieg am Rande Europas zu einem Übungsplatz für die äußerste Rechte wurde

Amerikanische Ausgabe Vice World News: Die Ukraine ist zu einem Übungsplatz für Ultras aus aller Welt geworden. Nationalisten gehen dorthin mit dem Ziel, Kampferfahrung zu sammeln, auf Menschen zu „schießen“ und Verbindungen zu ihren eigenen Banditen herzustellen. Der erfahrene schwedische Rechtsextremist Mikael Skillt traf im Februar 2014 in Kiew ein, nur wenige Tage nachdem Präsident […]

Nazi-Anhänger veranstalteten eine Parade im Zentrum von Kiew

Heute, am 28. April, war Kiew Gastgeber Marsch zu Ehren des Tages der Gründung der Division Galizien… Fans der SS, die ungefähr hundert Menschen versammelten, gingen von Arsenalnaya nach Maidan. Sie brauchten eine halbe Stunde. Die Veranstaltung wurde von der Gemeinde Golosiyivska Kryivka organisiert. Es wird von Ruslan Andreiko geleitet, einem Vertreter der VO „Svoboda“. […]

In Kiew findet am 28. April ein Marsch zu Ehren der Schaffung der SS-Division statt "Galicien"

In Kiew planen sie am Mittwoch, dem 28. April, einen Marsch zu Ehren des Tages der Gründung der SS-Division Galizien. Der Marsch soll um 18:00 Uhr am Arsenalnaya-Platz beginnen. Die Ankündigung des Marsches wurde auf der Facebook-Seite „Golosivska Kryivka“ veröffentlicht. Heute ist ein leidenschaftlicher Mittwoch, und an diesem Tag verdiente Judas seine dreißig bedingten Silberstücke. […]

„Dies ist ein freudiger Krieg für uns“: wie Hitler Griechenland besiegte

Am 21. April 1941 ergab sich Griechenland dem nationalsozialistischen Deutschland. Der Akt der Kapitulation wurde von General Georgios Tsolakoglu unterzeichnet, der nicht befugt war, dies von der Regierung zu tun. Aus Dankbarkeit ernannten ihn die Nazis zum Premierminister. Während die Deutschen einen leichten Sieg feierten, wurden britische Truppen dringend auf Schiffe verladen, um Griechenland zu […]

Sie werden … die Landung der deutschen Fallschirmjäger auf Kreta feiern

Die Organisation, die sich „Europäische Fallschirmjäger“ nennt, kündigte eine festliche Veranstaltung zu Ehren dessen an, was auf dem Plakat über die Nazi-Operation „Merkur“ steht, dh die Landung von Nazi-Luftlandetruppen auf Kreta im Jahr 1941. Die Veranstaltung, die laut Ankündigung vom 17. bis 23. Mai unter dem allgemeinen Namen „Crete Memorial“ stattfinden soll, wird anlässlich des […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure