Bonus für Ärzte für Impfungen in Privatkliniken, Apotheken und zu Hause

Die Regierung plant, in privaten Kliniken, Apotheken und zu Hause mit Impfungen zu beginnen und Ärzten und Apothekern Prämien zu gewähren, die dazu beitragen, die Zahl der Impfungen zu erhöhen.

Gesundheitsminister Vasilis Kikilias kündigte in einer Rede in der Sendung Hour of Greece auf dem Open-TV-Kanal an, dass „Apotheker und Ärzte Termine für die Impfung von Bürgern vereinbaren können, während sie eine Entschädigung in Höhe von 10 Euro für eine Impfung erhalten. Sobald der Bürger die erste Dosis des Impfstoffs einnimmt, werden dem Arzt, Apotheker oder Arzt 10 Euro gutgeschrieben. Wir setzen großes Vertrauen in medizinisches Fachpersonal.“

Herr Kikilias sagte, dass „die allgemeine Linie der Kampagne zur Förderung der Impfung konkrete Ergebnisse gebracht hat, und jetzt gehen wir nach Hause.“ Herr Kikilias kündigte außerdem an, dass, wenn Berufsärzte Bürger in ihrer Praxis impfen, diese nicht 3 Euro, die bis heute ausgegeben wurden, sondern 20 Euro erhalten. „Und wir werden 50 Euro geben, wenn die Ärzte die bettlägerigen Patienten, unsere Mitbürger zu Hause impfen lassen“, fügte er hinzu.

Neben Ärzten werden aber „Apotheker Termine mit Bürgern vereinbaren können und gleichzeitig 10 Euro für 1 Impfung erhalten“, so Kikilias. „Wir sehen, dass die Zahl der Geimpften ständig steigt“, sagte der Gesundheitsminister und betonte, dass jeder seiner Verantwortung nachkommen und sich impfen lassen sollte.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure