Griechenland führt Covid-19-Tests ab 4 Jahren ein

Die griechischen Behörden meinen es ernst mit einem Krieg mit den Einwohnern Griechenlands, die sich nicht impfen lassen wollen. Eine neue Maßnahme ist die Anforderung von Testergebnissen auf Covid-19 für Kinder ab 4 Jahren.

Regierungssprecher Yiannis Ikonomou sagte am Dienstag, dass Kinder im Alter zwischen 5 und 11 Jahren einen negativen Selbsttest vorlegen müssen, um in geschlossene Unterhaltungs- und Freizeiteinrichtungen aufgenommen zu werden, in denen der Zugang auf Personen beschränkt ist, die nicht gegen Covid-19 geimpft sind.

Ein Beamter in Kommentaren für Antenna TV sagte, dass sie einen negativen Schnelltest mit einem Fälligkeitsdatum bis spätestens 48 Stunden vorlegen müssen, um einige der Verwirrung am Wochenende über die Beschränkungen für ungeimpfte 12-17-Jährige zu beseitigen, denen dringend empfohlen wird, sich impfen zu lassen bevor Sie das geschlossene Gelände betreten.

Neue Einschränkungen für Ungeimpfte ist am Montag in Kraft getreten, sie dürfen viele geschlossene Räume nicht besuchen oder erfordern strenge Vortests.

Außerdem wurden ab Montag kostenlose Tests abgesagt und eine Testpflicht für alle Ungeimpften je nach Arbeitsort ein- bis zweimal pro Woche eingeführt.

Kommentieren Eröffnung eines neuen Schuljahres für SchulenEbenfalls am Montag sagte Ikonomou, dass von den fast 800.000 Selbsttests, die von Schulkindern vor Schuleröffnung durchgeführt wurden, etwa 1.500 positiv waren.

Unterdessen teilte die griechische Zivilluftfahrtbehörde am Dienstag mit, dass Kinder ab 4 Jahren einen negativen Selbsttest vorlegen müssen, um an Bord eines Inlands- oder internationalen Fluges zu gelangen.

PS Ich frage mich, wer und wie viel an diesen Tests verdienen wird? Und auch, nicht weniger wichtige Frage, wie viel wird jeder tolerieren?





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure