Eine wütende Wut hat einen Krankenhauswärter gebissen

Die Besucher des Krankenhauses von Agios Savvas (Athen) waren schockiert, als die Begleitdame des Patienten direkt vor ihren Augen … die Wache gebissen hat!

Die Szenen der Tragikomödie spielten sich vor wenigen Stunden im Krankenhaus von Agios Savvas ab, als eine Krankenschwester einen Wärter überfiel und ihn biss.

Nach vorläufigen Angaben griff die Begleitperson die Wache an, weil sie die Patientin, ihre Station, um jeden Preis in das Krankenhausgebäude bringen wollte.

Ein Wachmann stellte sich ihr in den Weg und forderte auf, die Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus einzuhalten. Dies allein schien die Frau zu verärgern, die sofort anfing zu schreien.

Ihre Schreie hatten jedoch keine Wirkung auf die Wache. Als die Krankenschwester erkannte, dass sie das Krankenhaus nicht betreten durfte, griff sie den Polizeibeamten an und biss ihn.

Der Mann wurde zu einer ärztlichen Untersuchung gebracht (um festzustellen, ob seine Gesundheit gelitten hatte) und die unzulängliche Frau wurde festgenommen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure