11 kg Kokain in einem Gemüseladen beschlagnahmt

Die Anti-Drogen-Sicherheitsabteilung von Attika nahm sechs Personen wegen Besitzes von 11 Kilogramm Kokain fest.

Die Rede ist von fünf Griechen und einem Ausländer, die meisten von ihnen wurden nach einem Großeinsatz in der Region Piräus festgenommen. Die Drogen wurden in einem Lebensmittelgeschäft in der Umgebung gefunden und neben Kokain fand und beschlagnahmte die Polizei mehr als 200.000 Euro in bar.

Nach Angaben der griechischen Polizei war die kriminelle Vereinigung an der Lieferung und dem weiteren Handel mit Kokain in der Region Attika beteiligt. In diesem Zusammenhang wurden in den Regionen Piräus und Chalandri fünf Griechen im Alter von 20, 38, 49, 63 und 65 Jahren sowie ein 37-jähriger Ausländer festgenommen. Gegen sie wurde ein Strafverfahren wegen einer kriminellen Vereinigung und eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz eingeleitet. Außerdem werden zwei Männer, ein 37-jähriger und ein 38-jähriger Mann, wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz angeklagt.

Nach dem Studium der Informationen, der Überprüfung und dem Vergleich der Daten und der Profilerstellung der Teilnehmer wurden ihre kriminellen Aktivitäten bestätigt, die Caches (Lager) von Drogen sowie die Rolle jedes Teilnehmers und die Schemata seiner Aktivitäten aufgedeckt:

Der 65-jährige Angeklagte war als Anführer einer kriminellen Vereinigung für die Suche, den Transport und den Verkauf von Drogen an verschiedene Drogenhändler im Großraum Attika sowie für die Koordinierung und Überwachung anderer Mitglieder der kriminellen Vereinigung verantwortlich; Der 49-jährige Angeklagte war wegen Drogenbesitzes verantwortlich; Das 63-jährige Mitglied der Organisation war dafür verantwortlich, Gelder aus dem Verkauf von Betäubungsmitteln einzusammeln und aufzubewahren; die anderen drei werden des Drogenhandels angeklagt.

Bei Durchsuchungen in einem Laden, der als Versteck für Kokainhandel diente, wurden Fahrzeuge und Wohnungen gefunden und beschlagnahmt:

Kokain mit einem Gesamtgewicht von 11,715 kg Heroin mit einem Gesamtgewicht von 11 Gramm Geldbetrag – 280 530 Euro 5 Autos 1 Motorrad 7 Mobiltelefone 4 elektronische Präzisionswaagen Messer mit einer Klingenlänge von 15 cm 3 Patronen viele Nylontaschen und handschriftliche Notizen .

Die Methodik der Handlungen der oben genannten Mitglieder der kriminellen Vereinigung, ihre hierarchische Struktur, die Schaffung einer geeigneten Infrastruktur für die verschiedenen Phasen der Lieferung, Lagerung und des illegalen Drogenhandels (mit gemieteten Fahrzeugen) sowie der beschlagnahmte Geldbetrag, die kontinuierliche Tätigkeit der Gruppe und den Erhalt eines großen Volumens illegaler Einkünfte nachweisen.

Die Festgenommenen wurden zur Staatsanwaltschaft Piräus gebracht.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure