Derselbe Laden wurde zum sechsten Mal innerhalb eines Jahres ausgeraubt

In Thessaloniki wurde in einem Geschäft ein bewaffneter Raubüberfall verübt – ein Mitarbeiter wurde mit Druckluftwaffen bedroht. Dies ist das sechste Mal in einem Jahr, dass dieser Laden Ziel eines Cyberkriminellenangriffs ist.

Am Samstag, 13. November, kurz vor Mitternacht, kam es in einem Geschäft in Sikies, Thessaloniki, zu einem bewaffneten Raubüberfall. Der Besitzer des Outlets ist empört und erklärt, dass „er zum sechsten Mal ausgeraubt wird!“

Zwei Männer in Hauben und Masken brachen in einen Convenience-Store einer bekannten Kette ein und beschlagnahmten unter Bedrohung eines Mitarbeiters mit einer Druckluftpistole etwa 700-800 Euro und Zigaretten, woraufhin sie sofort verschwanden.

Laut der GRTimes.gr-Publikation haben die sofort am Tatort eingetroffenen Polizisten die Verdächtigen, die wahrscheinlich an der Tat beteiligt waren, bereits festgenommen. Eine Untersuchung ist im Gange.

Wie bereits erwähnt, wurden die Kriminellen von einem Videoüberwachungssystem erfasst.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure