Griechenland: Einer Frau wurde versehentlich die fünffache Dosis des Impfstoffs injiziert

Eine griechische Frau, die sich für eine Auffrischimpfung entschied, um ihre dritte Impfdosis zu erhalten, hatte kein Glück. Aufgrund der Nachlässigkeit der Ärzte erhielt sie eine fünffache Dosis.

Der Vorfall wurde im Krankenhaus von Agios Nikolaos aufgezeichnet: Ärzte haben bei der Impfung gegen das Coronavirus einen schweren Fehler gemacht. Laut anatolh.com war das „Opfer“ eine junge Frau, die in ein Impfzentrum ging, um eine Auffrischungsdosis des Impfstoffs zu erhalten.

Den Angaben zufolge ist die Patientin bei guter Gesundheit, sie wurde jedoch aus Vorsichtsgründen im Krankenhaus belassen, falls Nebenwirkungen auftreten, die sofort behoben werden könnten.

Es sei darauf hingewiesen, dass es auf Kreta einen beeindruckenden Anstieg bei den Impfstoffbewerbern gegeben hat. Außerdem wurde Lassithi nach Angaben der örtlichen Gesundheitsbehörden zum „Champion“ bei Rettungsschüssen (7ΥΠΕ).





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure