"Weihnachtsbaum glänzen!": Hausbrand wegen Weihnachtsbeleuchtung

In einem der Häuser in der Gegend von Camatero brach am Heiligabend ein Feuer aus. Der Kurzschluss und in der Folge das Feuer ereignete sich nach vorläufigen Angaben wegen der Weihnachtsbeleuchtung.

Laut Star-Kanal mussten zwei Familienmitglieder ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Der Albtraum begann kurz nach ein Uhr morgens, als eine Girlande an einem kleinen Weihnachtsbaum auf dem Küchentisch in Flammen aufging. Die untere Etage des Mehrfamilienhauses, in dem die Opfer leben, ging sofort in Flammen auf, während die Menschen schliefen. In der brennenden Wohnung befanden sich drei Personen.

„Der Küchentisch, der aus Holz war und mit einer Plastiktischdecke bedeckt war, ging sofort in Flammen auf“, sagt der Feuerwehrmann, „wir waren eingeklemmt und konnten die Tür nicht öffnen. Die Panik begann“.

Zwölf Feuerwehrleute kamen in vier Fahrzeugen, um das Feuer zu löschen. Alle fünf Familienmitglieder wurden mit einem Rettungswagen der EKAB ins Krankenhaus transportiert.

„Meine Tante wurde gestern intubiert, weil ihr gesundheitliches Problem schwerwiegender war. Auch meine Mutter befindet sich in einer schwierigen Situation, aber wir hoffen, dass ihre Gesundheit deutlich weniger gelitten hat“, sagte eine Bewohnerin des Hauses.

Beide Frauen schliefen im Wohnzimmer neben der Küche ein, wodurch sie beißenden Rauch einatmeten. Feuerwehrleute warnen: Seien Sie vorsichtig, kaufen Sie Qualitätsware (in diesem Fall Weihnachtsbaumgirlanden), lassen Sie die Lichter am Baum nicht an, wenn Sie das Haus verlassen. Beachten Sie die Brandschutzbestimmungen.

Sehen Sie, wie schnell ein Feuer ausbrechen kann:





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure