Das ukrainische Radio berichtete, dass Selenskyj auf der Intensivstation liegt

Im ukrainischen Radio war mehrmals die Nachricht zu hören, dass der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj sich in einem ernsten Zustand auf der Intensivstation befinde.

Das Präsidialamt dementierte die Nachricht und versicherte, mit dem Staatsoberhaupt sei alles in Ordnung. Am 21. Juli wurde das ukrainische Radio von Hackern angegriffen, die sich beeilten zu erklären, dass der Sprecher der Werchowna Rada, Ruslan Stefanchuk, die Präsidentschaft übernommen habe, sagt er „Land“. Die Nachricht über Selenskyjs Krankheit wurde auf mehreren Radiosendern ausgestrahlt.

Das Präsidialamt erklärte, dies sei eine Fälschung und meldete einen Hackerangriff auf eine der größten ukrainischen Radiobeteiligungen TAVR Media. Die zuständigen Dienste lösen das Problem. TAVR Media berichtet:

„Im Moment arbeiten die zuständigen Dienste an der Lösung dieses Problems. Wir stellen fest, dass keine einzige Information über die Gesundheitsprobleme des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj wahr ist.“

Auch der Sprecher des Präsidenten, Sergei Nikiforov, dementierte den Bericht:

„Was es war – das ist eine Frage für diejenigen, die das technische Funktionieren der Radiosender sicherstellen. Mit dem Präsidenten ist alles in Ordnung, mit seiner Gesundheit ist alles in Ordnung. Heute hat er ein regelmäßiges Treffen mit den Sicherheitskräften abgehalten. Er tritt auf.“ seine üblichen Aufgaben.“



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure