Thessaloniki: Diebe trugen 20 kg Paprika vom Feld

Das Polizeipräsidium von Thessaloniki hat im Rahmen der Durchführung von Sonderaktionen und gezielten Kontrollmaßnahmen zur Verhütung und Bekämpfung von Straftaten 31 Bürger festgenommen.

Insbesondere die Polizei der Direct Action Directorate for Aliens and Security of Thessaloniki verhaftete:

  • 7 Personen bei Diebstahl. Vier von ihnen sind Mitglieder einer albanischen Familie, die 20 kg Pfeffer von einem Grundstück im Bezirk Tagarades gestohlen hat, wobei der Vater Berichten zufolge den Besitzer bedroht hat, als sie am Tatort erwischt wurden.
  • 7 Personen wegen Verstoßes gegen das Gewöhnungsmittelgesetz.
  • 2 gesuchte Personen. Unter ihnen ist ein 51-jähriger Mann, der auf einen Haftbefehl wegen Steuerhinterziehung wartete.
  • 5 Personen für den Schmuggel (Verkauf und Lagerung) von Tabakwaren.
  • 10 Personen wegen illegalen Aufenthalts in Griechenland.

Die Polizeikontrollen werden systematisch und täglich fortgesetzt.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure