Polizei sucht Mörder "Schweigen ist Komplizenschaft"

Erhängter Hund in Ierapetra gefunden, Polizei ermittelt.

Letzten Sonntag hatten die Augen der Bewohner des Dorfes Stavrohori in Ierapetra, Kreta, einen schrecklichen Anblick – sie fanden einen Hund, der von jemandem in der Nähe erhängt wurde. Die Polizei leitete Ermittlungen wegen eines unangemessenen Verbrechens ein und versuchte, dem Schinder auf die Spur zu kommen, schreibt er creta24.gr.

Ierapetras Freiwilligengruppe „Voice of Animals“ reagierte auf die rücksichtslosen Gräueltaten in den sozialen Netzwerken. „Schweigen ist Komplizenschaft“, schreiben die Teilnehmer und fordern alle, die etwas gehört oder gesehen haben, auf, den Strafverfolgungsbeamten Informationen zukommen zu lassen. Sie erklären, dass diejenigen, die eine ungeheuerliche Tat begangen haben, nicht ungestraft bleiben sollten.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure