Erdbeben der Stärke 4,1 auf Skiathos und den Sporaden

Ein Erdbeben der Stärke 4,1 auf der Richterskala hat die Sporaden am Donnerstag kurz vor 18 Uhr erschüttert.

Nach Angaben des Geodynamischen Instituts des Nationalen Observatoriums von Athen lag das Epizentrum des Erdbebens im Seegebiet 39 km nördlich von Skiathos.

Die Fokustiefe betrug 15 km.

Die Erschütterungen waren in Skiathos und im weiteren Teil von Magnesia auf dem Festland zu spüren.

Es gab keine Berichte über Opfer oder Sachschäden.

Andere seismologische Institute gaben daher eine Magnitude von 4,7 Richter an.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure