30.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Wissenschaftler haben herausgefunden, warum der Geruchssinn bei längerem Coronavirus verschwindet

Die neueste wissenschaftliche Studie hat eine Antwort auf die Frage geliefert, warum der Geruchssinn bei COVID-19 verschwindet.

Wie sich herausstellte, ist die Abnahme der Anzahl der Riechnervenzellen daran schuld. Lange Zeit greift das Virus das Immunsystem an und provoziert einen Entzündungsprozess, der auch nach der Genesung bestehen bleibt. Das geht aus dem Bericht von Wissenschaftlern der Duke University über die Ergebnisse einer in veröffentlichten Studie hervor Wissenschaft Translationale Medizin.

Laut den Forschern ist der vorübergehende Geruchsverlust bei COVID-19 eines der Hauptsymptome. Nach einiger Zeit beginnen die Patienten wieder, Gerüche zu unterscheiden, aber … nicht alle. Bei einigen hält dieses Symptom lange an, während andere ihren Geruchssinn nicht vollständig wiederherstellen können.

Bei der Analyse von Proben des olfaktorischen Epithels von 24 Biopsien widmeten die Wissenschaftler den Materialien von neun Patienten, die nach COVID-19 für lange Zeit ihres Geruchssinns beraubt waren, besondere Aufmerksamkeit. Sie fanden heraus, dass trotz der Abwesenheit des Virus im Körper der Entzündungsprozess in den Proben verblieb und die Anzahl der sensorischen Neuronen signifikant reduziert war. In Anbetracht des Erfolgs der Studie schreibt ScienceDailysagte MD Bradley Goldstein:

„Die Ergebnisse sind beeindruckend. Es sieht fast aus wie eine Art Autoimmunprozess in der Nase. Neuronen behalten wahrscheinlich auch nach einem längeren Immunangriff eine gewisse Erholungsfähigkeit bei. Wir hoffen, dass die abnormale Immunantwort oder Erholungsprozesse in der Nase dieser Patienten modelliert werden können kann zumindest teilweise helfen, den Geruchssinn wiederherzustellen“.

Der Professor stellte fest, dass die Ergebnisse der wissenschaftlichen Arbeit eine Quelle für zusätzliche Forschung zu anderen Symptomen von langfristigem COVID-19 werden können, die ähnliche Entzündungsprozesse zeigen.



Source link