Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Eine Explosion auf einem Schiff im Schwarzen Meer, der Kapitän des Schiffes wird vermisst

Vor der Nordküste der Türkei ereignete sich an Bord des maltesischen Frachtschiffs Beata eine Explosion.

Das Schiff fuhr unter panamaischer Flagge nach Trabzon, um mit Kohle beladen zu werden, unter den Besatzungsmitgliedern befanden sich 14 ägyptische Staatsbürger, Georgier, ein Albaner und ein Ukrainer. Der vermisste Kapitän war ebenfalls ein Ägypter. Das Schiff explodierte 7 Meilen von Bozburun entfernt in der Provinz Sinop an der Schwarzmeerküste der Türkei. Nach der Explosion brach auf der Beata ein großes Feuer aus, doch die überlebenden Besatzungsmitglieder konnten den Rettungsdienst rufen.

Alle 16 Opfer wurden in die Krankenhäuser von Bursa, Samsun und Ankara eingeliefert. Rettungsdienste suchen nach dem vermissten Kapitän des Schiffes. Die Namen der Ägypter sind bekannt, aber die Daten anderer Seefahrer werden nicht bekannt gegeben. Kapitän aus Oberägypten, geboren 1984. Er hat 61 erfolgreiche Flüge in seiner Erfolgsbilanz.

Wie die vorläufigen Ermittlungen ergaben, war die Ursache der Explosion ein Gasleck, das sich oberhalb der Wasserlinie ereignete.





Source link