31.01.2023

Athen Nachrichten

Nachrichten in deutscher Sprache aus Griechenland

Erhöhung der Preise für Grundnahrungsmittel um bis zu 35 %

Den Verbrauchern steht ein neuer Preissturm bevor, der Tausende von Haushalten im Land zusätzlich belasten wird.

Nach vorläufigen Informationen wird erwartet, dass der Preisanstieg für einige Waren 35% erreichen wird, während er im Durchschnitt etwa 12-13% betragen wird. Unternehmen haben bereits neue Rechnungen an Supermarktketten mit Preiserhöhungen für viele Produktkategorien geschickt.

Das Wachstum entfällt insbesondere auf Getreide mit bis zu 19 %, Fleisch mit 17 %, Fisch und Eier. Gleichzeitig wirken sich die hohen Kosten auf Lebensmittel des täglichen Bedarfs wie Gemüse, Süßigkeiten, Kaffee und Säfte aus. Darüber hinaus ist bei Olivenöl ein deutlicher Preisanstieg zu beobachten. Schaut man sich den Preis eines traditionellen 15-Liter-Blechgebindes an, das beispielsweise in anderen Regionen für 50 bis 70 Euro verkauft wurde, kostet es in Nordgriechenland bereits 70 Euro und mehr. Wer also Öl einer Neuproduktion (produziert im laufenden Jahr) kauft, bekommt es nicht für 55 Euro, sondern für 70 und 75 Euro.

Unglaublicher Anstieg der Lebensmittelpreise:

  • Gemüse, Konserven ca. 19 %
  • Saucen aller Art 25-30%
  • Reis 15%
  • Marmeladen, Erfrischungsgetränke, Joghurts 10%
  • Babymilch und Babynahrung 8-10%
  • Honig 6-7%
  • Espressokaffee – mehr als 7%
  • Hülsenfrüchte – um mehr als 7%.



Source link