Die Türkei hat die halbe Ägäis, die Inseln und Kreta im Blick

Erdogans Regierungspartner, der rechtsextreme Nationalist Devlet Bahceli (MHP), enthüllte am Samstag eine Karte des revisionistischen Entwurfs der Türkei namens „Das blaue Mutterland“, die zu einem neuen Extrem erweitert wurde. Die Präsentation fand im Hauptquartier der nationalistischen Organisation „Graue Wölfe“, dem militanten Flügel von Behçelis Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP). Die Karte wurde dem Parteivorsitzenden vom […]

Die Türkei hat die halbe Ägäis, die Inseln und Kreta im Blick

Erdogans Regierungspartner, der rechtsextreme Nationalist Devlet Bahceli (MHP), enthüllte am Samstag eine Karte des revisionistischen Entwurfs der Türkei namens „Das blaue Mutterland“, die zu einem neuen Extrem erweitert wurde. Die Präsentation fand im Hauptquartier der nationalistischen Organisation „Graue Wölfe“, dem militanten Flügel von Behçelis Partei der Nationalistischen Bewegung (MHP). Die Karte wurde dem Parteivorsitzenden vom […]

Die Türkei peitscht aggressive Rhetorik auf: "Lasst uns die Herzen der Griechen entwurzeln"

Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu warf Griechenland vor, den entmilitarisierten Status der Inseln in der östlichen Ägäis zu verletzen, und kritisierte auch Besuche griechischer Beamter, die er als „Verstöße“ bezeichnete. Er wiederholte die gleiche Geschichte über den Status der Ägäischen Inseln und die Entmilitarisierung. Gleichzeitig behauptete Erdogans politischer Partner Devlet Bahceli von der Faschistischen Partei […]

Bahceli: Mitsotakos – "ein Bauer des Westens und ein Feigling"

Der Anführer der nationalistischen Bewegung „Graue Wölfe“, Devlet Bahceli, sprach vor seiner Fraktion mit sehr harten Worten und nannte den griechischen Ministerpräsidenten einen „Bauern des Westens“ und einen „Feigling“. „Dass dieser Premierminister, schüchtern unter den Fittichen der Vereinigten Staaten beschützt und hier und da agierend, versucht, eine Schachfigur des Westens zu werden, ist ein historischer […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure