Metropolit Seraphim von Piräus "gebrandmarkt" Impfgegner

Metropolit Seraphim von Piräus sprach im griechischen Fernsehen Mega TV ausführlich über die Arbeit der in der Region ansässigen „Stiftung für Gastfreundschaft und Altenpflege“. Außerdem wurde das Thema Impfen hervorgehoben: „Alle Gäste sind geimpft, und das Personal der Einrichtung ist zu 98%.“ Der Metropolit verurteilte die Kundgebung der Impfgegner mit Scham und betonte: „Sie haben […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure