Verkehrsministerium erwägt Einführung von Tests für Bahnreisen

Verkehrsminister Kostas Karamanlis ließ die Möglichkeit offen, einen obligatorischen Coronavirus-Test für Passagiere sowohl bei Schiffen als auch bei Reisen mit der Bahn anzuwenden.

In seiner heutigen Rede auf Skye bekräftigte der Verkehrsminister, dass im Rahmen der Bemühungen der Regierung, Anreize für Impfungen zu schaffen, die Möglichkeit zusätzliches Rabattpaket auf Monatskarten, unbegrenzt für geimpfte Fahrgäste des ÖPNV.

Allerdings hielt er die Impfpflicht für Fahrer derzeit für übertrieben und sprach sich gegen die Trennung von geimpften und ungeimpften Fahrgästen in öffentlichen Verkehrsmitteln aus.

Er begründete seinen Standpunkt damit, dass die Desinfektion von Fahrzeugen und Zügen täglich weitergeht und auch die Fahrer geschützt werden, da sie in der U-Bahn in einem separaten Raum isoliert sind, und in Bussen die Eingangstür für Fahrgäste nicht mehr aufgeht und eine schützende Trennwand wurde installiert.

Der Minister für Infrastruktur und Verkehr verwies auf die Stärkung des öffentlichen Verkehrs sowie auf Maßnahmen zum Schutz von Arbeitnehmern und Fahrgästen vor dem Coronavirus. Er wies darauf hin, dass Athen und Thessaloniki neben Sydney die einzigen Städte der Welt waren, die im vergangenen Jahr die Strecken erhöht und den Passagierverkehr um 90 % verringert haben, und erinnert an die Stärkung der Flotte durch Leasing und Personalausstattung nach 10 Jahren Krise.

Herr Karamanlis betonte, dass wir auf jeden Fall alle weiterhin eine Maske im öffentlichen Verkehr tragen sollten, wie von allen Verkehrsexperten auf internationaler Ebene sowie in allen großen Städten der Welt wie London, Paris, New York erklärt und Rom, wo ein hoher Personenverkehr herrscht.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure