Thessaloniki: 2 Monate altes Baby mit schwerem Coronavirus im Krankenhaus

Im Krankenhaus. Hippokrates in Thessaloniki wird für ein Baby behandelt, das erst 2,5 Monate alt ist.

Das bei ihm nachgewiesene Coronavirus nahm einen schweren Verlauf und verursachte Lungenentzündung und Bronchiolitis, eine akute Virusinfektion der unteren Atemwege, die Kinder unter 24 Monaten betrifft und durch Atemnot, Keuchen und/oder Krepitation in der Lunge gekennzeichnet ist.

Laut dem Sender Open TV wird das Kind nicht intubiert, aber die Ärzte halten seinen Zustand für ernst. Die Mutter des Babys, ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert und in entsprechender Behandlung, befindet sich ebenfalls im Krankenhaus. Das Kind wurde zunächst in die AHEPA aufgenommen, dann aber in das Hippokrates-Krankenhaus in Thessaloniki verlegt, wo es eine spezialisierte Kinderabteilung gibt.

Die gesamte Großfamilie ist nicht geimpft und alle positiv auf das Coronavirus getestet. Ein Vater und vier weitere Kinder mit milderem COVID-19 sind zu Hause.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure