Meteorologische Warnung: Schnee in Attika-Bergen erwartet

Der Meteorologe Clearhos Marousakis sagt eine deutliche Verschlechterung des Wetters im östlichen Teil des griechischen Festlandes und im westlichen Teil der Ägäis voraus.

Insbesondere morgen, am Dienstag, 14. Dezember, werden in den oben genannten geografischen Gebieten nach Angaben des angesehenen Prognostikers Schauer und Sturmwinde erwartet. In Küstengebieten ist starker Schneefall möglich (in Berggebieten), wenn auch lokal sogar im Flachland. Betroffen sind Gebiete wie Euböa und die Präfektur Attika. Es ist erwähnenswert, dass auf dem Berg Parnitha Schnee erscheinen wird.

In einigen Teilen der Ägäis sowie im Osten des Festlandes werden sehr starke und stellenweise stürmische Winde aus nördlicher Richtung vorherrschen. Nachts und morgens wird in einigen Teilen des zentralen und nördlichen Teils des griechischen Festlandes mit Frost gerechnet.

Vorsicht auf den Straßen!





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure