Facebook kommt nach Griechenland: kauft Startup Accusonus für 100 Millionen Euro und gründet Meta Hellas

In Griechenland haben Start-ups während eines Jahrzehnts der Wirtschaftskrise und trotz widriger Umstände eine Gelegenheit gefunden, vielen innovativen Ideen standzuhalten und sich in Unternehmen zu verwandeln.

Mit minimalem Kapital und Personal „blühten“ eine Reihe von Start-up-Unternehmen auf, was das unerschöpfliche Talent junger Griechen bestätigte, die sich entschieden, anstatt Angestellte mit einem Gehalt von 600 Euro zu werden, ihr Wissen und ihre Kraft einzusetzen, um daraus etwas zu schaffen Ganz am Anfang ein Unternehmen, das auf einer innovativen Idee basiert, die Mittel für seine Entwicklung aufbringen wird. Das Startup-Ökosystem in Griechenland wächst exponentiell und es gibt unzählige Beispiele für erfolgreiche Unternehmen, die von ausländischen Titanen übernommen wurden.

In diesem Zusammenhang wird in den nächsten Stunden die Übernahme der griechischen Accusonus durch die amerikanische Meta Pratforms, die nichts Geringeres als die Muttergesellschaft des Social-Media-Kolosses Facebook ist, offiziell bekannt gegeben.

Accusonus wurde 2013 mitten in der Finanzkrise gegründet, um Tools für künstliche Intelligenz zu entwickeln, die bei der Verarbeitung von Audio und Video helfen und es professionellen Toningenieuren ermöglichen, Algorithmen zur Verbesserung der Aufnahmequalität einzusetzen. Ihre Gründer sind die Herren Al. Tsilfidis, El Kokkinis und M. Zannes. Der Preis (Anteil und Darlehen) liegt den Angaben zufolge bei etwa 100 Millionen Euro.

Also investiert ein weiterer amerikanischer Gigant nach Microsoft, Digital Realty, Pfizer, Amazon, Mondelez und JP Morgan in Griechenland.

Das Land entwickelt sich zu einem Investitionsziel, weil es eine strategische geopolitische Position, politische Stabilität, eine freundliche Regierung hat, um ausländisches Kapital anzuziehen, und gute Wachstumsaussichten.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure