Brennendes griechisches Krankenhaus in Istanbul

Im südeuropäischen Teil von Istanbul ist in einem griechischen Krankenhaus ein Großbrand ausgebrochen.

In diesem Krankenhaus befanden sich ältere Menschen, 104 Patienten wurden evakuiert und 80 Personen wurden nach Angaben des staatlichen Senders TRT Haber in andere Krankenhäuser verlegt.

Das Privatkrankenhaus wurde 1753 von der griechischen Gemeinde in der Region Balikly gegründet. Das Feuer eines alten dreistöckigen Gebäudes ging vom Dach aus. Die Ursachen des Vorfalls werden untersucht. Es gibt keine Berichte über Tote oder Verletzte.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure