Betrunkene Briten randalieren an Bord eines Flugzeugs von London nach Heraklion


Medien berichteten, dass auf einem Flug von London nach Heraklion auf Kreta Panik herrschte, als zwei stark betrunkene Briten randalierten.

Laut lokalen Medien haben zwei Männer im Alter von 31 und 32 Jahren, die sich in einem Zustand extremer Trunkenheit befanden, geschrien, geflucht und die Anweisungen der Besatzung nicht befolgt.

Sie verursachten große Angst und verärgerten die Besatzung und andere Passagiere.

Unmittelbar nach der späten Landung am Dienstag, dem 9. September, verhaftete die Flughafenpolizei von Heraklion zwei Briten, weil sie die Bewegung des Flugzeugs behindert und gefährdet hatten.

Jetzt befinden sie sich in Gewahrsam auf der Polizeiwache des Flughafens Heraklion, berichtet cretapost.gr Mittwochmorgen.

Die von Touristen aus Großbritannien begangene Gesetzlosigkeit beginnt offenbar im Flugzeug.

2 betrunkene Briten Auf einem Flug von London nach Chania auf Kreta zögerten sie nicht, sogar den Piloten zu schlagen, als er versuchte, einzugreifen und den Unruhen an Bord des WizzAir-Flugzeugs ein Ende zu bereiten.

Am 12. Juni störte ein betrunkener Brite an Bord eines Verkehrsflugzeugs den Flug. Laut öffentlich-rechtlichem Fernsehen bestieg ein 34-jähriger Betrunkener einen Nachtflug von Birmingham nach Heraklion. Nach denselben Informationen war er rachsüchtig, aggressiv, schrie und befolgte die Empfehlungen der Besatzung nicht.

Der Pilot informierte den Kontrollturm über das Verhalten des Ausländers, am Ende des Fluges warteten bereits Polizisten der Flughafenkontrolle auf ihn. Nachdem das Flugzeug in Heraklion gelandet war, wurde der Brite festgenommen, während der Mann sich weiterhin trotzig verhielt und anscheinend nie wieder nüchtern wurde und nicht verstand, was geschah und wo er war.

Anfang Juni urinierte (!) ein britischer Tourist während eines Fluges nach Kreta auf seinen Bruder, woraufhin dieser festgenommen wurde. Und letzte Woche erzwang ein 22-jähriger betrunkener Brite die Umleitung eines Fluges von London nach Paphos, Zypern, nach Thessaloniki, Griechenland.

PS Ich fange langsam an zu glauben, dass Sie vor dem Einsteigen in ein Flugzeug einen Alkoholtest machen müssen … Richtig, dann muss auf vielen Strecken die Hälfte der Passagiere am Flughafen gelassen werden. Und es sind nicht nur die Briten…

Der Pilot informierte den Kontrollturm über das Verhalten des Ausländers, am Ende des Fluges warteten bereits Polizisten der Flughafenkontrolle auf ihn. Nachdem das Flugzeug in Heraklion gelandet war, wurde der Brite festgenommen, während der Mann sich weiterhin trotzig verhielt und anscheinend nie wieder nüchtern wurde und nicht verstand, was geschah und wo er war.

Anfang Juni urinierte (!) ein britischer Tourist während eines Fluges nach Kreta auf seinen Bruder, woraufhin dieser festgenommen wurde. Und letzte Woche erzwang ein 22-jähriger betrunkener Brite die Umleitung eines Fluges von London nach Paphos, Zypern, nach Thessaloniki, Griechenland.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure