Schrecklicher Unfall auf der Autobahn Athen-Korinth

Auf der Nationalstraße Athen-Korinth ereignete sich am Montagmorgen (26. September) ein schockierender Verkehrsunfall, bei dem zwei Menschen ums Leben kamen.

Laut lokalen Medien ereignete sich der Unfall gegen 11 Uhr, an dem drei Autos beteiligt waren.

Alles begann damit, dass das Taxi etwa 89 km nordöstlich von Athen-Korinth in Richtung Athen aus unbekannten Gründen Feuer fing.

Sobald der Fahrer das Feuer bemerkte, hielt er sofort rechts an und parkte auf einer speziellen LEA-Spur, damit er und zwei weitere Passagiere aussteigen konnten.

Nur wenige Sekunden später soll ein Auto, das am Taxifeuer in Richtung Athen vorbeifuhr, langsamer werden, um zu verstehen, was los war und ob jemand Hilfe brauchte. Der tödliche Unfall ließ leider nicht lange auf sich warten, da der Fahrer des dritten Autos, das dem zweiten folgte (und langsamer wurde), nicht bemerkte, dass das vorausfahrende Fahrzeug langsamer wurde, was zu einer Kollision führte.

Bei einem Unfall, der mit dem zweiten und dritten Auto kollidierte, starben beide Fahrer sofort. Die Feuerwehr traf vor Ort ein, um mit der Bergung der Leichen aus den Autowracks zu beginnen.

Den Angaben zufolge gelang es sowohl dem Fahrer als auch zwei Taxifahrern, aus eigener Kraft auszusteigen und dem Schicksal der anderen Unfallbeteiligten zu entgehen.



Source link