Achtung: der größte Feind im Haus

Das Vorhandensein von Schimmelpilzen im Haus für lange Zeit kann nicht vermutet werden. Und sie fügt der Gesundheit großen Schaden zu und verursacht hartnäckige Krankheiten.

Der in der Wohnung aufgetretene Schimmelpilz kann getrost als der schlimmste Feind bezeichnet werden – unsichtbare Mikroorganismen führen zu schweren Krankheiten, von Allergien bis Asthma bronchiale. Und sie zu heilen kann sehr schwierig sein.

Die Hauptsache, die diese Mikroschädlinge brauchen, ist eine Verletzung des Klimaregimes. Sie fühlen sich in einer feuchten Umgebung wohl, vermehren sich aktiv und nehmen immer aktiver Einfluss auf die Organismen der Hausbewohner. Schimmelsporen, erklärt Immunologe und Allergologe Vladimir Bolibok, wenn sie eingenommen werden, können sie schwerwiegende Folgen haben.

Laut der deutschen Zeitung Die Welt, in den letzten Jahren sind Einwohner Deutschlands mit diesem Problem konfrontiert worden. Vor dem Hintergrund eines allgemeinen Preisanstiegs begannen sie, beim Heizen zu sparen, senkten die Temperatur im Haus und störten das gewohnte Mikroklima. Die Folgen verlangsamten sich nicht mit ihrem Erscheinen – Schimmel begann aktiv in den Häusern zu wachsen.

Der Experte stellt fest, dass kleinste unsichtbare Sporen durch die Wohnung „flattern“ und über die Atemwege in den Körper gelangen – sowohl tagsüber als auch während des Nachtschlafs. Die Zahl der Arztbesuche wegen Rhinitis (Entzündung der Nasenschleimhaut) und ernsteren Problemen ist gestiegen. Der Arzt macht darauf aufmerksam, dass es unmöglich ist, den Pilz, der an verschiedenen Organen zu wachsen beginnt, mit Hilfe von Antibiotika loszuwerden.

In Griechenland ist dieses Problem sehr relevant. Vor einigen Monaten unsere Veröffentlichung schrieb über die Beschwerde von Mykonos. Ein Saisonarbeiter, der zur Arbeit kam, bemerkte „kleine Räume mit Schimmel und Kakerlaken“. Und das ist leider kein Einzelfall.

Experten sagen, dass das Wichtigste im Kampf gegen Schimmelpilze darin besteht, eine konstante Luftzirkulation an Stellen zu gewährleisten, an denen sie bereits aufgetreten sind. Als erste Hilfe empfehlen sie, Bereiche, in denen kleine Pilzflecken aufgetreten sind, mit Essig oder Wasserstoffperoxid zu behandeln. Die beste Methode ist jedoch, das Auftreten eines solchen gesundheitsgefährdenden Schimmelpilzes im Haus zu verhindern, es ist ziemlich schwierig, nach dem Auftreten damit umzugehen.

Methoden zur Behandlung einer von Schimmel befallenen Oberfläche:

  • Schimmel mit einem Schaber entfernen.
  • Behandeln Sie die Oberfläche mit einer speziellen Verbindung.
  • Werfen Sie stark betroffene Gegenstände weg.
  • Verhinderung des erneuten Auftretens: Schaffung günstiger Bedingungen für sich selbst und schlechte Bedingungen für das Auftreten von Schimmelpilzen, dh Gewährleistung des richtigen Klimaregimes.

Probieren Sie verschiedene Optionen aus, suchen Sie nach den besten. Aber trotzdem (um ehrlich zu sein) ist es unwahrscheinlich, dass Sie den Pilz ein für alle Mal loswerden können. Wenn Schimmel einmal aufgetreten ist, ist es anfällig für ein erneutes Auftreten. Mehrere Oberflächenbehandlungsoptionen von Experten:

  • Spezialchemikalien aus dem Laden (am effektivsten);
  • Essig, Wasserstoffperoxid;
  • Ammoniak (im Verhältnis 1: 1);
  • Backpulver (ein Teelöffel Soda in einem Glas Wasser).



Source link