Der Raub, der V. Palaikostas gemacht hat "Legende"

Die Paleokosta-Brüder Nikos und Vassilis wuchsen im Bergdorf Trikala (Moshofitos) auf. Sie sind vielleicht die einzigen, die das Geld nach dem Raubüberfall in Karditsa weggeworfen haben – es waren 200.000 Drachmen – mit der charakteristischen Aussage: „Wir rauben nicht wegen Kleinigkeiten.“ Der Raub, der zur „Legende“ wurde Auf dem Kalender vom 2. Juni 1992 beschließen […]

Der Raub, der V. Palaikostas gemacht hat "Legende"

Die Paleokosta-Brüder Nikos und Vassilis wuchsen im Bergdorf Trikala (Moshofitos) auf. Sie sind vielleicht die einzigen, die das Geld nach dem Raubüberfall in Karditsa weggeworfen haben – es waren 200.000 Drachmen – mit der charakteristischen Aussage: „Wir rauben nicht wegen Kleinigkeiten.“ Der Raub, der zur „Legende“ wurde Auf dem Kalender vom 2. Juni 1992 beschließen […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure