Warum Eier zu Ostern gefärbt werden und wie man die richtige Farbe wählt

Noch ein paar Tage bis Ostern und die Hostessen werden Eier malen, ohne die man sich keinen Osterkorb vorstellen kann. Warum werden Eier gemalt und was bedeutet jede Farbe?

Diese Tradition ist sehr alt. Bei den Ägyptern, Römern und Persern war das Ei mit der Wiedergeburt verbunden, daher ist es am hellen Tag der Auferstehung Christi durchaus angemessen und nimmt seinen rechtmäßigen Platz auf dem Festtisch ein. Warum werden Eier gemalt? Auf diese Frage gibt es mehrere Antworten. Einer Version zufolge malte die Jungfrau Maria Eier bunt, um ihren kleinen Sohn zu amüsieren.

Am attraktivsten ist die zweite Version – Maria Magdalena überreichte dem römischen Kaiser Tiberius nach der Auferstehung Jesu Christi ein Ei mit dem Ausruf „Christus ist auferstanden!“. Der Kaiser beanstandete, dass so wie ein weißes Ei nicht rot werden kann, niemand auferstehen kann. Nach den Worten des Römers wurde das Ei jedoch sofort rot, als symbolisierte es mit einer hellen Farbe das Blut, das Christus vergoss, als er am Kreuz gekreuzigt wurde.

Nun, und die einfachste Erklärung. Während des Fastens konnten die Menschen keine Eier essen. Damit sie sich vor Ostern nicht verschlechtern, wurden sie mit einem Farbstoff gekocht, damit Sie später ein rohes Ei leicht von einem gekochten unterscheiden können. Sie können beliebige Farben zum Färben von Eiern verwenden:

Rot verkörpert die Liebe Gottes, zeigt „die königliche Würde des Erretters“ an – dies ist die wichtigste festliche Farbe für Ostereier; Blautöne sind mit Freundlichkeit, Liebe zum Nächsten und Hoffnung verbunden. Diese Farbe ist mit der Heiligen Jungfrau verbunden; Grün bedeutet Wiedergeburt, Wohlstand; Alle Gelbtöne symbolisieren Reichtum und Reichtum. …



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure

#wpdevar_comment_2 span,#wpdevar_comment_2 iframe{width:100% !important;} #wpdevar_comment_2 iframe{max-height: 100% !important;}