Elliniko: Bau ist in vollem Gange

Bereits vier Monate nach der Übertragung der Anteile an Lamda Development von der HELLENIC SA sind die Großbauarbeiten am ehemaligen Flughafen Helliniko und an der Küste in vollem Gange.

Das Interesse potenzieller Käufer aus Griechenland und dem Ausland an den Wohnungen des ersten „grünen Wolkenkratzers“ Marina Tower, nahe dem Yachthafen von Agios Kosmas in Elliniko, sei sehr groß, stellt Lamda Development fest. Auf Fragen der Journalisten bei der Online-Präsentation des als internationales Baudenkmal ausgewiesenen Neubaus stellt der Leiter des Entwicklungskonzerns Lamda fest, dass der Bau nach aktuellem Zeitplan in der zweiten Jahreshälfte 2025 erfolgen soll.

Der Generaldirektor von Lamda Development, Odisseas Afanasiou, sowie die Ellinikon-Website sagten, dass die Bauarbeiten in vollem Gange seien. Der nächste Schritt im November wird der Beginn des großflächigen Abrisses von Zäunen und Basketballplätzen sein, der ersten „sichtbaren“ Arbeit von der Poseidonas Avenue aus, die den Weg für die nächsten Schritte ebnet.

Der Start von großen Infrastrukturprojekten ist für Februar geplant, dem noch lange vor der Anteilsübertragung eine Forschungsentwicklung im Wert von 80 Millionen Euro vorausgeht. In der technischen Dokumentation wird jedes kleinste Detail entwickelt, das exakt umgesetzt werden muss.

Die Arbeit in Elliniko geht weiter
Unmittelbar nach Abschluss der Infrastrukturarbeiten wurde bekannt gegeben, dass im Bereich des Yachthafens von Agios Kosmas mit den Arbeiten am ersten „grünen“ Wolkenkratzer Marina Tower begonnen wird, dem höchsten Küstengebäude des Mittelmeers. Das Gesamtbudget beträgt rund 250 Millionen Euro. Das hochmoderne Gebäude wird nach den besten Umweltparametern unter Einhaltung des internationalen Sicherheitsprotokolls erstellt.

Der Wiederaufbau des stillgelegten Flughafens Elliniko, der eine Fläche dreimal so groß wie Monaco bedeckt, wird nach veröffentlichten Daten bis 2025 die Wirtschaft des Landes um 2,2 % steigern und 80.000 Arbeitsplätze schaffen.

Wolkenkratzer Marina Tower

Das Interesse potenzieller Käufer aus Griechenland und dem Ausland an den Wohnungen des ersten „grünen Wolkenkratzers“ Marina Tower, nahe dem Yachthafen von Agios Kosmas in Elliniko, sei sehr groß, stellt Lamda Development fest. Auf Fragen der Journalisten bei der Online-Präsentation des als internationales Baudenkmal ausgewiesenen Neubaus stellt der Leiter des Entwicklungskonzerns Lamda fest, dass der Bau nach aktuellem Zeitplan in der zweiten Jahreshälfte 2025 erfolgen soll.

Marina Tower ist „ein nachhaltiges Modell für modernes Wohnen, das die einzigartige Lage des Gebäudes am Meer und die mediterrane Landschaft optimal nutzt.“ Ein zentrales Element des Gestaltungsansatzes ist die Schaffung eines Hochhauses im Einklang mit der Natur.

Das Gebäude wird LEED Gold und Wellbeing zertifiziert und ist ein Beispiel für nachhaltiges Design.

Das höchste Gebäude
Es ist ein beeindruckendes Hochhaus mit Panoramablick auf den Yachthafen und die Ägäis sowie den weitläufigen Park und Athen im Allgemeinen. Der Marina Tower ist der erste Wolkenkratzer von über 150 Metern Höhe, der in Elliniko gebaut wurde. Die Wohnungspreise variieren je nach Etage, Blick aus den Fenstern sowie Größe der Wohnfläche.

Wie der Innenraum des Hochhauses gestaltet werden soll (Aufteilung in Wohnungen), ist noch nicht klar, da dieser durch die vorhandene Nachfrage bestimmt wird. Je nach Etage bietet es Platz für eine bis vier oder mehr Wohnungen. Auf den teuren Etagen eines Hochhauses kostet eine Wohnung 25.000 Euro pro Quadratmeter.

Über eine spezielle Website www.theellinikon.com.gr, auf der Online-Präsentationen zum Projektfortschritt abgehalten werden, hat jeder Bürger die Möglichkeit, sich über alle Ereignisse sowie die Parameter des Projekts auf dem Laufenden zu halten.

Marina Tower ist „ein nachhaltiges Modell für modernes Wohnen, das die einzigartige Lage des Gebäudes am Meer und die mediterrane Landschaft optimal nutzt.“ Ein wesentliches Element des Gestaltungsansatzes ist die Schaffung eines Hochhauses im Einklang mit der Natur.

Das Gebäude wird LEED-Gold- und Wellbeing-zertifiziert sein und ein Beispiel für nachhaltiges Design sein.

Das höchste Gebäude
Es ist ein beeindruckendes Hochhaus mit Panoramablick auf den Yachthafen und die Ägäis sowie den weitläufigen Park und Athen im Allgemeinen. Der Marina Tower ist der erste Wolkenkratzer von über 150 Metern Höhe, der in Elliniko gebaut wurde. Die Wohnungspreise variieren je nach Etage, Blick aus den Fenstern sowie Größe der Wohnfläche.

Wie der Innenraum des Hochhauses gestaltet werden soll (Aufteilung in Wohnungen), ist noch nicht klar, da dieser durch die vorhandene Nachfrage bestimmt wird. Je nach Etage bietet es Platz für eine bis vier oder mehr Wohnungen. Auf den teuren Etagen eines Hochhauses kostet eine Wohnung 25.000 Euro pro Quadratmeter.

Über eine spezielle Website www.theellinikon.com.gr, auf der Online-Präsentationen zum Projektfortschritt abgehalten werden, hat jeder Bürger die Möglichkeit, sich über alle Ereignisse sowie die Parameter des Projekts auf dem Laufenden zu halten.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure