Mehr Frauen werden in Polizeiakademien rekrutiert

Polizeischulen stehen mehr Frauen offen – das Kriterium für die einheitliche Körpergröße wurde geändert.

Erstmals wurde die erforderliche Mindestgröße für Männer und Frauen zum Betreten der Polizeischule gemäß einem im Parlament eingebrachten Gesetzentwurf differenziert. Bisher waren es 1,70 m, jetzt sind es laut dem zur Diskussion und Abstimmung vorgelegten Gesetzentwurf für Männer 1,70 m und für Frauen 1,63 m.

Die Änderung folgt auf eine Entscheidung des Europarats im vergangenen Sommer, die das einzige Kriterium für verfassungswidrig hielt, da nur 19% der griechischen Frauen 1,70 oder mehr groß sind. Das bedeutet, dass bis vor kurzem 81 % der griechischen Frauen einfach nicht ins Training einsteigen konnten.

In dem Gesetzentwurf heißt es: „Führt einen Unterschied in den Kriterien zwischen männlichen und weiblichen Bewerbern für die Zulassung zu den griechischen Polizeischulen in Bezug auf die erforderliche Mindestgröße ein: nicht weniger als 1,70 m für Männer und 1,63 m für Frauen.“





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure