Umfrage: Die meisten Griechen sind Hausbesitzer, keine Mieter

Laut den gestern von Eurostat veröffentlichten Daten für 2020 lebten mehr als 75 % der Griechen in einer eigenen Wohnung, während der europäische Durchschnitt 70 % betrug und die restlichen 30 % in Mietwohnungen lebten.

Laut Eurostat wurde der höchste Eigentumsanteil in Rumänien beobachtet, wo 96 % der Bevölkerung in einem eigenen Haushalt lebten, gefolgt von der Slowakei (92 %), Ungarn und Kroatien (beide 91 %).

In allen Mitgliedstaaten, mit Ausnahme von Deutschland, ist Wohneigentum am weitesten verbreitet. In Deutschland ist die Hälfte Eigentümer eines Eigenheims und die andere Hälfte ist in einer Mietwohnung. Auch in Österreich (55 %) und Dänemark (59 %) waren die Haushaltsanteile am niedrigsten.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure