Verteidigungsminister von Griechenland "beleuchtet" in Lockheed Martin F-35 Einrichtungen (Foto)

Der US-Verteidigungsminister Nikos Panagiotopoulos besuchte das Werk von Lockheed Martin in Fort Worth, Texas, um die Herstellungsprozesse und Einsatzmöglichkeiten des F-35-Jägers der 5. Generation zu überprüfen.

Wie angekündigt, wurde N. Panagiotopoulos von Gregory M. Ulmer, Executive Vice President, Denny Plessa, Vice President of Business Development, Bridget Lauderdale, Vice President und General Manager of Aviation Programs, und dem Senior Management von Lockheed Martin herzlich willkommen geheißen.

Der griechische Verteidigungsminister nahm auch an einem Briefing über den Bau der F-35-Kampfflugzeuge der 5. Generation teil. Anschließend besuchte Herr Panagiotopoulos die F-35-Produktionslinie in der hochmodernen Anlage in Fort Worth, um sich über die Produktions- und Lieferkettenunterstützungsprozesse für den Bau der F-35-Kampfflugzeuge sowie über geänderte Lieferpläne zu informieren.

Er besuchte auch die Hangars, in denen neue Kampfflugzeuge getestet werden, und erhielt von Testpilot Chris Spinelli eine umfassende Einweisung in die technischen und betrieblichen Eigenschaften des Flugzeugs.



Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure