Sterbeort – Niagarafälle

Am Rande der Niagarafälle wurde gestern, 8. Dezember, eine ungewöhnliche Rettungsaktion durchgeführt – die Küstenwache bemerkte ein halb untergetauchtes Auto. Leider war sein Passagier laut The Guardian tot. Das Auto, das ins Wasser fiel, bewegte sich stetig entlang des Flusses in Richtung des steilen Abgrunds und hielt 45 Meter vor dem Rand eines der Niagarafälle, […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure