Proteste in Kasachstan gehen weiter – Nachrichten für diese Stunde

Wie das Nachrichtenportal zakon.kz heute berichtet, brachen Demonstranten in Alma-Ata in das Gebäude der Stadtverwaltung ein. Die Versammelten sind mit Beschlägen, Stöcken und Schilden bewaffnet. Die staatliche Gesellschaft „Kasachstan Railways“ hat die Abfahrt einer Reihe von Personenzügen wegen der Verhängung des Ausnahmezustands in drei Regionen des Landes aufgrund von Protesten abgesagt. Der Pressedienst des Unternehmens […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure