Heißhunger: Diebe 16 Mal hintereinander "getragen" das gleiche Lebensmittellager

Nicht ein oder zwei, sondern bis zu 16 Mal haben Kriminelle in nur zwei Monaten Lebensmittel von einem Lebensmittelverpackungs- und Standardisierungsunternehmen in Thermi, Thessaloniki, gestohlen.

Nach Angaben der Lokalzeitung seleo.gr gehörten vier Griechen im Alter von 20 bis 54 Jahren zur organisierten kriminellen Gruppe. Den Inhaftierten wird vorgeworfen, sie hätten der Firma Lebensmittel gestohlen und sie im März und April letzten Jahres zusammen mit ihren Komplizen, die derzeit auf der Fahndungsliste stehen, mit dem Auto weggebracht. Gegen die „unersättlichen“ Diebe wurde ein Verfahren eingeleitet, das an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet wurde.

Wir möchten Sie daran erinnern, dass sich während der Quarantäne viele Unternehmen in einem „Ruhezustand“ befanden, d. H. wurden geschlossen oder mit einer reduzierten Anzahl von Mitarbeitern und Sicherheitspersonal betrieben. Diebe sahen sie sich genauer an. Als sie sahen, dass sie mit einem Diebstahl davongekommen waren, machten sie 16 Razzien in das Lagerhaus, bevor sie gefasst wurden.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure