Feta und Joghurt gefiel den Niederländern

Für die Niederlande sind die wichtigsten importierten griechischen Milchprodukte Feta und Joghurt.

Es sei darauf hingewiesen, dass die Niederlande in dieser Richtung ein wichtiger Partner Griechenlands sind. Andere Käsesorten, die aus Griechenland in die Niederlande importiert werden, sind neben Feta Kefalotyri, Gouda, Cephalograviera und Casseri.

Laut der TradeMap-Datenbank waren die Niederlande im Jahr 2020 das zehntgrößte Land für Käseexporte aus Griechenland.

Die Einfuhren von niederländischem Käse nach Griechenland beliefen sich im Jahr 2020 auf 12 Millionen Euro, was einem Anstieg von 27,5 % gegenüber 2019 entspricht. Die TradeMap-Datenbank zeigt, dass Griechenlands Anteil an den niederländischen Käse- und Quarkimporten im Jahr 2020 bei etwa 0,98 % lag.

Etwa 75% -80% der Käseimporte aus Griechenland sind Feta. Insbesondere wurden im Jahr 2020 2.121,9 Tonnen Käse aus Griechenland importiert, davon 1.586,8 Tonnen Feta. Die Niederlande importieren auch große Mengen Feta aus Nachbarländern wie Deutschland, Belgien und Dänemark.

Ein ziemlich bemerkenswerter Befund wird hervorgehoben: Aus anderen Ländern in die Niederlande importierter Feta ist billiger als direkt aus Griechenland importierter Feta. Dies könnte den Rückgang des Anteils von direkt aus Griechenland importiertem Feta in den letzten Jahren erklären.

Laut Statistics Netherlands importiert das Land immer mehr Milchprodukte (Feta und Joghurt) aus Griechenland. Tatsächlich sind die Importkosten aus Griechenland in der Kategorie „Lebensmittel“ fast doppelt so hoch wie vor fünfzehn Jahren. Im Jahr 2020 beliefen sich die Exporte griechischer Lebensmittel in die Niederlande auf fast 160 Millionen, davon betrug der Wert von Milchprodukten 17 Millionen Euro. Insbesondere die Einfuhren von Milchprodukten aus Griechenland stiegen von 2012 bis 2020 um 183%.

Die Feta-Marken Dodoni und Salakis haben sich in Supermärkten bestens bewährt und lassen wenig Raum für andere Marken. Normalerweise sind andere griechische Käsesorten in niederländischen Supermärkten nicht erhältlich, was Platz für neue Marktteilnehmer lässt.

Aufgrund der hohen Qualität griechischer Milchprodukte und gleichzeitig der preislichen Verfügbarkeit werden griechische Produkte im „Gourmet“- und „Premium“-Markt (z. B. Käsespezialitäten) eine wichtigere Rolle einnehmen können. . Bio-Käse wird auch in ökologischen Läden (zum Beispiel Ekoplaza und Odin) eine Nische einnehmen können.

Bio-Käufer sind in der Regel eher bereit, für die Qualität des Produkts zu zahlen. Allerdings ist zu beachten, dass der aktuelle Marktanteil von Bio-Produkten in den Niederlanden nicht das Niveau von Nachbarländern wie Deutschland erreicht hat.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure