HRADF schließt Immobilienverkauf in Afandou Golf auf Rhodos für 26,9 Mio. € ab

Der Hellenic Asset Development Fund HRADF gab am Donnerstag den Abschluss der Eigentumsübertragung des North Afandou Golf Club auf Rhodos an MA Aggeliades Hellas bekannt.

HRADF-CEO Dimitris Politis und der gesetzliche Vertreter von MA Aggeliades Hellas Georgios Milonogiannis unterzeichneten das endgültige Memorandum des Deals mit einer Pauschalzahlung von 26,9 Millionen Euro zuzüglich Zinsen.

Die Unterzeichnung fand in Anwesenheit von Finanzminister Christos Staikuras, Minister für Investitionen und Entwicklung Adonis Georgiadis, Generaldirektor von HCAP Gregory D. Dimitriadis und Exekutivdirektor von HRADF Panayotis Stampoulidis statt.

North Afandou Golf Club ist ein Küstenhotel mit einer Gesamtfläche von 1328 m². Im Rahmen eines Sonderplans zur territorialen Entwicklung des öffentlichen Eigentums (ESCHADA) umfasst die Anlage eine Touristen- und Freizeitzone mit Umbau und Modernisierung eines bestehenden Golfplatzes, sowie die Möglichkeit der Schaffung eines touristischen Wohndorfes, a Zone zum Schutz und zur Förderung der Umwelt und der Naturlandschaft.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure