Stromzuschuss in der nächsten DEI-Rechnung

Der Minister für Energie und Umwelt stellte klar, dass der Zuschuss auf dem nächsten DEI-Konto (εκκαθαριστικό) bereitgestellt wird, das die Verbraucher erhalten.

Die nächsten Stromrechnungen, die die Verbraucher ab Ende November erhalten, werden einen Zuschuss enthalten, sagte Kostas Skrekas.

Im Programm des ANT1-Kanals bekräftigte der Minister, dass es 300 kW pro Monat betragen wird:

9 Euro im September, 19 Euro im Oktober, jeweils 39 Euro im November und Dezember.

Die Ausgleichsregelung, nach der Verbraucher mit einem durchschnittlichen Verbrauch von 300 kW pro Monat zahlen müssen, beträgt 45 Euro, wobei ein Großteil der Kosten durch einen staatlichen Zuschuss abgedeckt wird.

Gleichzeitig versicherte Kostas Skrekas, dass die Regierung bei weiter steigenden Energiepreisen die Verbraucher weiterhin subventionieren werde.

Er erklärte jedoch, dass es unmöglich sei, den gesamten Betrag der Verbrauchergebühren zu decken. Es wurde angekündigt, dass ein Teil der Gebühren für Haushalte, die mehr als 300 kW pro Monat verbrauchen, von DEI übernommen wird, während andere Stromanbieter wahrscheinlich dasselbe tun werden.

Zudem kündigte die Ministerin an, dass es in den kommenden Tagen eine 5-stellige Notrufnummer geben wird, die bei einem schuldenbedingten Stromausfall von gefährdeten Haushalten genutzt werden kann, um die Verbindung sofort wiederherzustellen.





Source link

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure