Migranten im Meer bei Rhodos gerettet

Die griechische Küstenwache rettete 21 Migranten in der Nähe der Insel Rhodos, die von einem Schlauchboot aus einen Hilferuf abgesetzt hatten. Die Such- und Rettungsaktion fand im Seegebiet im Nordosten von Rhodos statt. Die Migranten seien in einem Schlauchboot gewesen, einer von ihnen habe die europäische Nummer 112 mit einem Rettungsruf angerufen, teilte die Küstenwache […]

Paros: Neues Schiffswrack mit 80 Migranten – Rettungsaktion geht weiter

Im Offshore-Gebiet nordwestlich der griechischen Insel Paros ist eine neue groß angelegte Such- und Rettungsaktion im Gange, um Migranten in einer Katastrophe zu finden. Nach ersten Informationen kenterte das Segelboot, das sie beförderte, und etwa 80 Passagiere befanden sich im Wasser. Die Suche, die vom Joint Search and Rescue Coordination Center (EKSED) koordiniert wird, umfasst […]

Rettungsaktion auf Evros, Türken beantragten Asyl in Griechenland

Eine Gruppe von 17 türkischen Staatsbürgern überquerte gestern Mittag des 1. Dezembers die Grenze im Evros-Delta, um Asyl zu beantragen, und fand sich unter schwierigen Bedingungen wieder. Sie gingen zur Polizei. Unter den Grenzverletzern befinden sich 8 Männer, 4 Frauen und 5 Kinder. evros-news.gr… Da sie sich in einer schwierigen Situation befanden, schickten sie einen […]

Griechenland: Massengutfrachter SEA BIRD Wracks im Myrtoischen Meer

Unter ungeklärten Umständen stürzte das Frachtschiff SEA BIRD auf die Felseninsel Karavia im Myrtoischen Meer (Μυρτώο Πέλαγος). Während der Rettungsaktion wurde eine Besatzung von 16 Personen gerettet. Ein Trockenfrachtschiff unter der Flagge der togolesischen Republik transportierte Weizen. An Bord befanden sich 16 Besatzungsmitglieder, alle syrische Staatsbürger. Der Vorfall ereignete sich heute früh. Unter ungeklärten Umständen […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure