Außenminister: Die Türkei wird die Inseln besetzen, wenn Griechenland sie nicht entmilitarisiert

Griechenland muss seine Truppen von den Inseln der Ägäis abziehen, sonst wird die Türkei „weiter gehen“wenn Athen das nicht tut, warnte Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Donnerstag. Er fügte hinzu, dass Ankara bereit sei, ihre Souveränität in Frage zu stellen. „Wir bluffen nicht. Wenn Athen nicht gehorcht, werden wir weiterziehen.“ Zitate Die türkische Tageszeitung Cumhuriyet zitierte […]

Die Türkei sagt, dass eine Gaspipeline mit Israel in naher Zukunft nicht möglich ist

Ein potenzielles Gaspipeline-Projekt zwischen der Türkei und Israel sei kurzfristig nicht möglich, und die Schaffung eines alternativen Systems zur Verringerung der Abhängigkeit von Russland werde nicht schnell geschehen, sagte der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu am Donnerstag. Die Türkei und Israel haben in den letzten Wochen daran gearbeitet, „ihre lange angespannte Beziehung zu reparieren“, und Energie […]

Cavusoglu: „Russland und Ukraine nähern sich einer Einigung in den wichtigsten Fragen“

Der türkische Außenminister Mevlut Cavusoglu sagte heute, dass Russland und die Ukraine einer Einigung in „kritischen“ Fragen näher kommen, und fügte hinzu, dass sie kurz davor seien, sich in einigen von ihnen zu einigen. sagte Mevlut Cavusoglu in einem Interview mit einer Zeitung HurriyetEr hofft, dass ein Waffenstillstand erklärt wird, wenn die Parteien ihre Fortschritte […]

Cavusoglu: Souveränität der militarisierten griechischen Inseln ist fraglich

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu äußerte erneut Zweifel an der Souveränität der griechischen Inseln und stellte gleichzeitig fest, dass die griechischen Ministerpräsidenten Kyriakos Mitsotakis und Nikos Dendias „versuchen, die Spannungen in der Ägäis zu erhöhen, und das ist gefährlich“. Auf einer Pressekonferenz zum Jahresbericht sagte der türkische Außenminister: „Wir haben in unseren Beziehungen zu Griechenland […]

Cavusoglu nennt Dendias „launisches Kind“

In einem Interview mit CNN Türk bezeichnete Mevlut Cavusoglu den griechischen Außenminister Nikos Dendias als „ein launisches Kind“. In Bezug auf die Beschwerden von Dendias gegen die Türkei auf allen internationalen Plattformen sagte Cavusoglu: „All dies geschieht aufgrund eines Minderwertigkeitskomplexes.“ Der türkische Außenminister ging auf den griechisch-türkischen Konflikt im östlichen Mittelmeer ein: Wir sind für […]

Ergebnisse des Treffens von Cavusoglu mit Dendias

Der türkische Außenminister Mevlüt Cavusoglu sagte auf einer gemeinsamen Pressekonferenz mit seinem griechischen Amtskollegen Nikos Dendias, dass die Türkei ohne Vorbedingungen zu einem Dialog und zu Verhandlungen mit der griechischen Seite über die Entwicklung der bilateralen Beziehungen in allen Bereichen bereit sei. Ihm zufolge konnten sie sich auf 25 Punkte einigen. Diese Erklärung gab der […]

Cavusoglu wird Ende Mai Athen besuchen

In den letzten Tagen hat die türkische Regierung der Entwicklung der Beziehungen zu Israel und den Palästinensern Priorität eingeräumt. Die Planung für ein Treffen, das Mevlut Cavusoglu voraussichtlich mit Nikos Dendias abhalten wird, wird jedoch nach den Kontakten der beiden in Ankara eingerichteten Minister wie gewohnt fortgesetzt. Es wird berichtet, dass der türkische Außenminister plant, […]

"Heiß" Pressekonferenz der Außenminister Griechenlands und der Türkei

Die gemeinsame Pressekonferenz der griechischen Außenminister Nikos Dendias und der Türkei Mevlut Cavusoglu nach dem Ende ihres Einzelgesprächs in Ankara wurde zu einer heftigen Auseinandersetzung vor den Kameras. Die Kontroverse begann unmittelbar nach Abschluss der ersten Runde mit einer Erklärung von Herrn Dendias. Ein verärgerter türkischer Minister ergriff das Wort und beschrieb einige der Aussagen […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure