Joanna kam vor Gericht, nachdem sie mit Schwefelsäure angegriffen wurde

Der Auftritt von Ioanna Paliospiou schockierte ganz Griechenland. Mit einem weißen Hut und einer speziellen Maske im Gesicht, um die Narben der Schwefelsäure zu verbergen, die der Kriminelle auf sie gespritzt hatte, kam das Mädchen um 9 Uhr morgens zur Gerichtsverhandlung. Der 36-jährigen Frau, die Joanna am 20. Mai 2020 in Kalithea angegriffen hat, wird […]

Der Priester übergoss 7 Metropoliten mit Schwefelsäure

In der Heiligen Metropole Athen herrschte am Mittwochnachmittag Panik. Der Priester, dessen Name nicht bekannt gegeben wird, warf während des Synodalprozesses einen Behälter mit Schwefelsäure auf die Richter. Sechs (nach anderen Quellen 7) Metropoliten und ein Wachmann erlitten Verätzungen. Die Verletzten wurden ins Krankenhaus gebracht. Den Angaben zufolge gehörten sechs Metropoliten dem Synodalgericht an, das […]

Der Angreifer spritzte dem Mann Säure ins Gesicht

Heute Nachmittag wurde ein Mann mit Verbrennungen an verschiedenen Körperteilen ins Chios-Krankenhaus eingeliefert, von denen einer sehr schwerwiegend ist – sein Sehvermögen ist geschädigt. Die Behörden verhafteten einen 25-jährigen jungen Mann, der beschuldigt wird, eine schwangere Frau in Kipseli angegriffen zu haben. Die Verbrennungen werden durch eine Chemikalie in flüssiger Form verursacht, die eine Frau […]

Mordversuch: Vorwurf eines Verbrechers, der einen Rivalen mit Schwefelsäure übergossen hat

Die 36-jährige Frau, die Joanna am 20. Mai 2020 in Kalithea angriff, erschien vor dem Justizausschuss des Athener Rates für Verwaltungsdelikte von 1510/2021. Die verhaftete Frau wird des versuchten Mordes beschuldigt. Unter Berufung auf Beweise aus einer Untersuchung der forensischen Laboratorien des Sicherheitsdienstes entschied der Staatsanwalt, dass der Täter des Verbrechens vom Strafgerichtshof wegen versuchten […]

Hochwertige journalistische Arbeit kann nicht kostenlos sein, da sie sonst von den Behörden oder den Oligarchen abhängig wird.
Unsere Website wird ausschließlich durch Werbegeld finanziert.
Bitte deaktivieren Sie Ihren Werbeblocker, um die Nachrichten weiterzulesen.
Mit freundlichen Grüßen, Redakteure